N√ľtzliches > Armaturen > Tri-clamp

Klemmverbindungen f√ľr Rohre aus nichtrostendem Stahl

Anwendungsbereich

Diese Norm gilt für Masse, Ausführung und Werkstoffe von Klemmverbindungen mit Innenprofil nach ISO 2852:1993, für Nennweite DN 10 bis DN 200 zum Stumpf-Anschweissen an Rohre nach DIN 11850. Die zulässigen Drücke in den Tabellen sind für eine Temperatur von 150 °C ausgelegt.

Masse, Bezeichnung

Masse in Millimeter
Allgemeintoleranzen: DIN ISO 2768-m
Die Klemmverbindungen brauchen der bildlichen Darstellung nicht zu entsprechen nur die angegebenen Masse sind einzuhalten.

Klemmverbindung

Vollständige Klemmverbindung

Tri-ClampDIN
Klemmverbindung zum Anschweissen

Bezeichnung einer vollständigen Klemmverbindung mit Rohraussendurchmesser = 53mm, Wanddicke = 1,5mm, aus nichtrostendem Stahl, Werkstoffnummer 1.4301 und Dichtung aus Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk (EPDM):

Klemmverbindung DIN 32676 - 53 × 1,5 - 1.4301 - EPDM

Stückliste

Position Benennung
1 Klemmstutzen
2 Dichtring
3 Klammer (die dargestellte Klammer ist ein Ausführungsbeispiel)

 

Masse der Klemmverbindungen-Stücke

Nennweite DN Zulässiger Druck a
MPa (bar)
d1
+ 0,2
0
 d2
+ 0,2
0
Rohrabmessung nach
DIN 11850
Reihe l1
10 1,6 (16) 10 13  13 × 1,5 2 38
14 14 × 2,0 3
15 16 19 19 × 1,5 2 38
20 20 × 2,0 3
20 20 23 23 × 1,5 2 38
24 24 × 2,0 3
25 26 29 29 × 1,5 2 45
30 30 × 2,0 3
32  32 35 35 × 1,5 2 45
36 36 × 2,0 3
40 38 41 41 × 1,5 2 45
42 42 × 2,0 3
50 50 53 53 × 1,5 2 45
54 54 × 2,0 3
65 1 (10) 66 70 70 × 2,0 2 58
80 81 85 85 × 2,0 2 58
100 100 104 104 × 2,0 2  58
125 125 129 129 × 2,0 2 58
150 150 154 154 × 2,0 2 58
200 200 204 204 × 2,0 2 58
Diese Drücke dürfen nur bei Verwendung geeigneter Klammern und geeigneter Dichtungswerkstoffe bis zu einer Temperatur von max. 150 °C angewandt werden.

Klemmstutzen

Tri-ClampDIN

Klemmstutzen zum Anschweissen

Bezeichnung eines Klemmstutzens (K) mit Rohraussendurchmesser = 53mm, Wanddicke = 1,5mm, aus nichtrostendem Stahl, Werkstoffnummer 1.4301:

Klemmstutzen DIN 32676 - K 53 × 1,5 - 1.4301

 Masse der Klemmstutzen

Nennweite
DN
d1
+ 0,2
0
 d2
+ 0,2
0
Rohrabmessung nach DIN 11850 Reihe d3
h11
d4
N11
 l3 l4
js12
10 10 13 13 × 1,5 2 34 27,5 18  2,85
14 14 × 2,0 3
15 16 19 19 × 1,5 2 34 27,5 18 2,85
20 20 × 2,0 3
20 20 23 23 × 1,5 2 34 27,5 18 2,85
24 24 × 2,0 3
25 26 29 29 × 1,5 2 50,5 43,5 21,5 2,85
30 30 × 2,0 3
32 32 35 35 × 1,5 2 50,5 43,5 21,5 2,85
36 36 × 2,0 3
40 38 41 41 × 1,5 2 50,5 43,5 21,5  2,85
42 42 × 2,0 3
50 50 53 53 × 1,5 2 64 56,5 21,5 2,85
54 54 × 2,0 3
65 66 70 70 × 2,0 2 91 83,5 28 2,85
80 81 85 85 × 2,0 2 106 97 28 2,85
100 100 104 104 × 2,0 2 119 110 28 2,85
125 125 129 129 × 2,0 2 155 146 28 5,6
150 150 154 154 × 2,0 2 183 174 28 5,6
200 200 204 204 × 2,0 2 233,5 225 28 5,6

Dichtring

Tri-ClampDIN

Bezeichnung eines Dichtringes (D) mit Nennweite DN 50 aus EPDM:

Dichtring DIN 32676 - D 50 - EPDM

Masse der Dichtringe

Nennweite
DN
d3
 0
­ 0,5
d4
0
­ 0,5
d5
+ 0,5
0
d6
10 34 27,5 10,2 36,2
15 34 27,5 16,2 36,2
20 34 27,5 20,2 36,2
25 50,5 43,5 26,2 52,7
32 50,5 43,5 32,2 52,7
40 50,5 43,5 38,2 52,7
50 64 56,5 50,2 66,2
65 91 83,5 66,2 93,2
80 106 97 81,2 108,2
100 119 110 100,2 121,2
125 155 146 125,2 157,2
150 183 174 150,2 185,2
200 233,5 225 200,2 235,7

4 Werkstoff

Klemme: X5CrNi18-10 (Werkstoffnummer 1.4301) DIN EN 10088-1
GX5CrNi19-10 (Werkstoffnummer 1.4308) DIN EN 10283
Klemmstutzen: X5CrNi18-10 (Werkstoffnummer 1.4301) DIN EN 10088-1
X2CrNi18-9 (Werkstoffnummer 1.4307) DIN EN 10088-1
X2CrNiMo17-12-2 (Werkstoffnummer 1.4404) DIN EN 10088-1
Dichtring: Gummi oder Kunststoff

EPDM (Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk)
FKM (Fluor-Kautschuk)
HNBR (Hydrierter Acrylnitril-Butadien-Kautschuk)
MVQ (Silicon-Kautschuk)
NBR (Acrylnitril-Butadien-Kautschuk)

Andere Werkstoffe nach DIN EN 10088-1 und Dichtungswerkstoffe sind bei der Bestellung zu vereinbaren und in der Normbezeichnung anzugeben. Dichtungswerkstoffe müssen den lebensmittelrechtlichen Bestimmungen entsprechen.

Ausführung

Mediumberührte Innenflächen: Mittelrauigkeit Ra k 0,8 µm; andere Oberflächenausführungen sind bei der Bestellung zu vereinbaren
Aussenflächen: Mittelrauigkeit Ra k 2,5 µm; andere Oberflächenausführungen sind bei der Bestellung zu vereinbaren
Werkstückkanten an Schweissflächen nach DIN 6784


Anforderungen an Elastomere: Elastomere müssen entsprechend den Richtlinien der US Food and Drug Administration § 177.2600 Rubber articles for repeated use oder den Richtlinien des Bundesgesundheitsamtes (BGA) Empfehlung XXI Kategorie 4 oder Empfehlung XV Silikon/Absatz 3 Silikon Elastomere hergestellt sein.

 

Härte zwischen 75 IRHD bis 85 IRHD nach ISO 48

Tri-ClampDIN

Flächen für die visuelle Prüfung am Dichtring